Kulturelle Vielfalt – jenseits von Ländergrenzen

Kulturelle Vielfalt – jenseits von Ländergrenzen
Wer in Geschäften nach Asien reist, ist gut beraten, sich mit den dortigen kulturellen Gegebenheiten vertraut zu machen und sich darauf vorzubereiten – und das heißt auch, die eigenen Positionen und Haltungen in den Blick zu nehmen.



Interkulturelle Seminare und Trainings sind also eine gute Sache. Informationen zu Erwartungen, Haltungen, typischen Verhaltensweisen, Codes und Protokollen…. Doch im wirklichen Leben ist alles noch viel komplexer.
Dann sitzt man mit einer internationalen Gruppe mit Asiaten und Europäern und hört, wie ein junger asiatischer Mitarbeiter, befragt nach seinen Erfahrungen mit kulturellen Konflikten, klug und gelassen analysiert: ein Generationenkonflikt sei es, der die Zusammenarbeit mit seinem ebenfalls asiatischen Vorgesetzten belaste und immer wieder zu Reibungen führe. Der Chef sitzt in der Runde, ebenso wie das restliche Team. Zustimmendes Nicken – der Chef sieht ein bisschen verstört aus.
Eine lehrreiche Erfahrung – und die Einsicht, dass die Weisheiten aus dem Lehrbuch hier nicht greifen. Zum einen: Nichts zu spüren von vermeintlich typisch asiatischer Zurückhaltung, Probleme anzusprechen, von Konfliktvermeidung und alles dominierendem Respekt vor Älteren und Vorgesetzten. Und zum anderen: ja, in stärker traditionell geprägten Gesellschaften dürfte sich kulturelle Vielfalt mit Blick auf Alter, Geschlechter, Herkunft etwa aus urbanen oder ländlichen Umgebungen viel stärker auswirken. Positiv im Sinn einer Veränderungsdynamik aber natürlich auch belastend, mit Reibungen, Widerständen und Konflikten. Eben nicht mit den anreisenden Westlern, sondern innerhalb der eigenen Gruppe.

Wer in Geschäften nach Asien reist oder dort mit Teams arbeitet, sollte diese Dynamik und Vielfalt im Kopf haben. Das klassische kulturelle Wissen ist nur ein Referenzrahmen. Kulturelle Kompetenz und Sensibilität heißt, zu verstehen, welche Dynamik sich vor diesem Hintergrund entwickeln kann, was die Gesprächspartner und Mitarbeiter antreibt und umtreibt und welche Rolle man in dieser Konstellation spielen kann, um zu guten Ergebnissen zu kommen.

Sie brauchen Training und Beratung zu kultureller Kompetenz mit Praxistauglichkeit – sprechen Sie mich an!

 

Photo by Violette Filippini on Unsplash

<<<<